Lernsoftware: Die Wochentage

Veröffentlicht: 28. Juni 2011 von Team Kunterbunt in 4.2. Software
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

Für diese Software sollten die Kinder schon ein gewisses Verständnis für Tage und deren Anordnung mitbringen. Ab der ersten Klasse sollte es mit dieser Software jedoch kein Problem mehr geben. Zu Beginn des Spieles lernen die Kinder alle sieben Wochentage kennen. Es wird ihnen gezeigt welches Symbol für die Tage steht und warum die Tage ihren Namen tragen. Im Anschluss kann aus verschiedenen Möglichkeiten des Spieles wählen. Die erste Übung ist es, die einzelnen Wochentage zu schreiben. In der zweiten Übung müssen die Kinder nun die Wochentage zusammensetzen. So Beginnt das Spiel beispielsweise mit einem Dienstag und es ist nun die Aufgabe, die restliche Tage in der richtigen Reihenfolge einzugeben. Die dritte Aufgabe verlangt von dem Kind zu bestimmen, welcher Tag Gestern und welcher Tag Morgen sein wird. Ähnlich ist dann auch die vierte Übung: Hier muss jedoch Vorgestern und welcher Übermorgen bestimmt werden. Im letzten freien Spiel müssen nun die Zeichen den einzelnen Wochentagen zugeschrieben werden und das ist schwieriger als es sich liest😉 Zum Schluss erwartet einen dann das Herbstblätterspiel. Doch worum es sich hier handelt wollen wir nicht verraten. Als Ergänzung zum Unterricht ist dieses Spiel sehr zu empfehlen. Allerdings auch wieder nur aus „Erwachsenensicht“. Meiner Tochter hat es nur kurz gefallen, aber wir konnten uns dann doch zu meinen Gunsten auf vier von sechs Sternen einigen.

zurück zum Hauptartikel

zurück zum Bereich „Heimat- & Sachkunde“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s